Unsere Vereinsgeschichte 2018-06-14T08:09:07+00:00

Unsere Vereinsgeschichte

Unsere Vereinsgeschichte

Das Bildungswerk Sieg-Lahn e.V. (BSL) wurde am 21. Juni 1987 als Träger der freien Jugend- und Jugendberufshilfe von Lehrern und Sozialpädagogen in Betzdorf gegründet. Damals nannten wir uns noch Bildungswerk-Siegerland-Westerwald e.V. (BSW). Im weiteren Verlauf entstanden Büros in Montabaur, Hachenburg, Lahnstein, Siegen, Olpe, Attendorn, Lennestadt, Bad Berleburg, Herchen, Wetzlar, Dillenburg und Biedenkopf. Nach und nach bildeten sich die beiden Schwerpunkte Siegen und Montabaur heraus, die sich im Laufe der Zeit auseinanderentwickelten. In der Konsequenz teilte sich der Verein im Jahr 1999. Es entstanden die beiden Vereine „Bildung und Soziales e.V.“ in Montabaur und Bildungswerk Sieg-Lahn e.V. in Siegen. Die Wahl unseres neuen Namens ist Ausdruck unserer regionalen Verankerung im Kreis Siegen-Wittgenstein.

Im Jahr 2000 erwarben wir das ehemalige “Steiner-Gebäude” am Sieghütter Hauptweg 3. Durch umfassende Sanierung und Umbau entstanden auf über 1300qm Schulungsräume, Werkstätten und Büros. 2010 kauften wir das ehemalige Gemeindehaus der Nikolaikirchengemeinde im Bleichweg 4 um die flexiblen erzieherischen Hilfen in ihrem Sozialraum zu verankern. Auch dieses Gebäude haben wir umfassend saniert und für unsere Bedürfnisse umgebaut, so dass wir in der Lage sind, kurzfristig auf die Erfordernisse unserer jeweiligen Aufträge einzugehen. Darüber hinaus haben wir zur Erfüllung unserer Aufgaben weitere Standorte angemietet.